Bezirke
Navigation:
am 29. September

Ein Bil­dung­s­cam­pus für Hernals!

Grüne Alternative Hernals - Wir wollen im ehemaligen orthopädischen Krankenhaus einen Bildungscampus für 2- bis 18-Jährige in Hernals.

"Wir müssen jetzt die Weichen stellen, damit wir in Hernals einen neuen Bildungsstandort bekommen," fordert Karin Prauhart, Spitzenkandidatin der Grünen Alternative Hernals. Denn mit dem Umzug des orthopädischen Krankenhauses ist das Gebäude in der Wielemansgasse frei geworden. ​

Bildungskampus für 2- bis 18-jährige

"Visionär wäre es, in Kooperation mit der Stadt Wien einen Bildungscampus umzusetzen, der die Schranken zwischen Kindergarten, Volksschule, NMS und Gymnasium, Freizeit-, Ferien- und Nachmittagsbetreuung aufhebt,“ argumentiert Prauhart.

„Wir wollen einen gemeinsamen Bildungsstandort für 2- bis 18-Jährige. Eine „Greta-Thunberg-Schule“ mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, sowohl was das Gebäude und den Baumbestand, als auch das pädagogische Konzept betrifft."

Wir brauchen einen neuen Schulstandort in Hernals

„Wir haben in Hernals im Vergleich zu Währing zu wenig Schulplätze,“ fasst Prauhart das Problem zusammen. „Die beiden Hernalser Gymnasien müssen immer öfter Kinder abweisen und platzen aus allen Nähten! Auch der Zubau in der Geblergasse lässt seit Jahren auf sich warten!“ 

Das orthopädische Spital in der Wielemansgasse​ ist seit Mai 2019 geschlossen. Die Abteilungen sind in das Krankenhaus Nord übersiedelt. ​Die Bundesimmobilien Gmbh (BIG) hat das Gelände des ehemaligen Orthopädischen Spitals gekauft. In den nächsten Jahren wird es als Ausweichquartier für das Bundesgymnasium Klostergasse benötigt, denn die Schule unweit der Kreuzgasse wird saniert.

Die Hernalser Bezirksvertretung hat sich in einer Resolution bereits für eine permanente Nachnutzung für Bildungszwecke ausgesprochen.​​​

Auch Währing freut sich, dass die Verwendung des Gebäudes für Bildungszwecke vertraglich festgelegt wurde.​​

Der Aufbau einer inklusiven Greta-Thunberg-Schule für alle 2- bis 18-Jährigen wäre ein Schwerpunkt einer Grünen Bezirksvorstehung,“ so die Grüne Spitzenkandidatin für Hernals abschließend und wünscht den Hernalser Schülerinnen und Schülern sowie allen Eltern einen hoffentlich harmonischen und virusfreien Schulbeginn.

Karin Prauhart, Spitzenkandidatin der Grünen Alternative Hernals