Bezirke
Navigation:
am 19. April

Ein Mädchencafé für Hernals!

Richard Heuberger, Dimitra Inci - Am Internationalen Frauentag, den 8 März, wurde über ein Mädchencafé in Hernals auf Antrag der Grünen in der Sitzung der Bezirksvertretung Hernals diskutiert.

Denn in Hernals fehlt eine soziale Einrichtung, die speziell für die Bedürfnisse von Mädchen und jungen Frauen da ist. Gemischtgeschlechtliche Einrichtungen der Jugendarbeit sind wichtig und leisten großartige Arbeit. Allerdings bieten diese Einrichtungen Mädchen mitunter nur unzureichend die Möglichkeit ihre Interessen durchzusetzen.

Nach dem Vorbild im siebenten Wiener Gemeindebezirk soll nach unseren Vorstellungen dieses Mädchencafé partizipativ sein, das heißt, dass die Mädchen und jungen Frauen mitbestimmen können: etwa die Tagesgestaltung oder auch das Lokal selbst. Auch unser Nachbarbezirk Ottakring hat ein Madchencafé organisiert und hat damit gute Erfahrungen sammeln können.

Idealerweise sollte das Mädchencafé im Hernalser Zentralraum angesiedelt sein, also etwa in einem bislang leerstehenden Geschäftslokal in der Hernalserhauptstraße um den Elterleinplatz. 

Der Antrag der Hernalser Grünen für das Mädchencafe  fand nur die Unterstützung der Neos und wurde – mit den Stimmen von SP, FP und VP abgelehnt.