Bezirke
Navigation:
am 22. April

GUTE ARBEIT FÜR ALLE

Sepp Neustifter, Paul Felder, Dimitra Inci, Richard Heuberger - „Tag der Arbeitslosen“ in Hernals am 27. April von in der Hernalser Hauptstraße 116 vor dem Verein „Start Up“.

Rund um den Tag der Arbeitslosen am 30. April besuchen die Wiener Grünen soziale Einrichtungen und Arbeitsämter in der Stadt.

Wir laden ins Kino und zu einer Enquete ins Wiener Rathaus ein.

Unser politisches Ziel: gute Arbeit für alle!

Und das schaffen wir mit fairer Verteilung von Einkommen, Vermögen und Arbeitszeit.

Mit herzlichen Grüßen
Sepp Neustifter und das Team der Grünen Alternative Hernals


GUTE ARBEIT FÜR ALLE

Die Arbeitslosenzahlen sinken wieder. Auch in Wien. Endlich.

Mit hohen Investitionen trotz angespannter finanzieller Situation, mit dem WAFF, mit dem Jugendkolleg und vielen anderen Maßnahmen hat Wien viel dazu beigetragen.

Alarmierend: Neue Arbeitsplätze werden meist nur in Teilzeit angeboten. Vor allem Frauen arbeiten in Jobs von denen sie nicht leben können. 

Daher wollen wir grundlegend darüber nachdenken, wie wir gute Arbeit für alle schaffen können. Wir freuen uns, wenn uns viele Menschen dabei unterstützen.


Das brauchen wir für gute Arbeit für alle:

  • ​Mindestlöhne, die nicht arm machen. In Österreich sind das mindestens EUR 1750 brutto.
  • Arbeit fair teilen durch kürzere Arbeitszeiten. Weniger Überstunden = weniger Arbeitslose.
  • Mehr Selbstbestimmung. Mehr Zeit für Familie, gesellschaftliches Engagement und Erholung.
  • Eine Arbeitslosenanwaltschaft, damit die Menschen nicht unter die AMS-Räder geraten können.
  • Investitionen und Arbeitsplätze in Pflege, Bildung, ökologische Verkehrsinfrastruktur, Solarenergie, und vieles mehr.
  • Ein soziales und ökologisches Europa, statt ein Europa der Multis und der Banken.
  • Mehr Steuergerechtigkeit, statt ruinöser Standortkonkurrenz.


Zukunft der Arbeit

Wer über die Zukunft der Arbeit diskutieren möchte, kann das bei vier Veranstaltungen in vier Bezirken tun. Alle Informationen dazu gibt es hier: wien.gruene.at/arbeit/zukunft-der-arbeit


Mit „Start Up“ durchstarten in Hernals

Der Verein „Start Up“ in der Hernalser Hauptstraße 116 ist eine Anlaufstelle für Menschen mit geringem Einkommen. Der Gründer Alexander Mühlhauser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit geringem Einkommen wieder „durchstarten“ zu lassen!

Auch bedürftige und arbeitslose Menschen finden im Lokal in der Hernalser Hauptstraße 116 eine Anlaufstelle: Für Austausch mit anderen Betroffenen und vielleicht Möglichkeiten für eine geregelte Tagesstruktur.

www.verein-startup.at

hernals.gruene.at/themen/soziales/mit-start-up-durchstarten-in-hernals 


Hernalser Hauptstraße 116 - Verein „Start Up“.