Bezirke
Navigation:
am 30. Oktober 2016

Was zu feiern am 26. Oktober?

Sepp Neustifter, Iris Hajicsek - Wieder ein Nationalfeiertag, doch was gilt es zu feiern?

Wieder ein Nationalfeiertag, doch was gilt es zu feiern?

Österreich ist kein großes Land. Dennoch kommen aus Österreich immer wieder - auch international - bedeutende Wissenschaftler_innen und Künstler_innen. Um ihnen ein existenzsicherndes Arbeiten zu ermöglichen, müssen die heimischen Forschungs- und Kulturbudgets höher sein. So könnten und sollten wir die intellektuelle und kulturelle Produktion im Land absichern.

Österreich ist ein friedlicher Staat.

Die militärische Stärke ist nicht das, was zu feiern ist. Das wäre aus grüner Sicht auch kein Grund zum Feiern.

Österreich ist ein wohlhabender Staat.

Momentan mit ungleich verteiltem Reichtum - doch immer noch ein Sozialstaat. Durch das Teilen seines Wohlstandes ist es Österreich seit Jahrzehnten gelungen, im Inneren seinen sozialen Frieden abzusichern. In einem starken Sozialstaat muss niemand um Leben oder Gesundheit fürchten, wenn persönliche Krisen eintreten.

Wir werden am Nationalfeiertag diese Errungenschaft in aller Bewusstheit feiern.

Und auch ein wenig stolz darauf sein. Das steht uns allen viel besser, als die Forderung nach der Einschränkung des Zugangs zu den sozialen Leistungen, die gegenwärtig immer wieder aufs Tapet gebracht wird.