Bezirke
Navigation:
am 10. Dezember 2017

Das Hernalser Budget 2018

Sepp Neustifter - Der Bezirk Hernals investiert - wie verteilen wir das Geld? Ein Bericht von Sepp Neustifter

Das Hernalser Budget 2018


Der Ausbau und Umbau von Kindergärten ist weiterhin unser Schwerpunkt. In die Straßenbeleuchtung, die kulturelle Jugendbetreuung und die Sanierung der öffentlichen WCs wird 2018 investiert. Die Renovierung unserer Pflichtschulen kommt ins Finale. Die Aufwertung des öffentlichen Raum ist uns weiterhin wichtig, ebenso die Erhaltung des Grünraumes und der Straßen im Bezirk. Insgesamt stehen dem Bezirk im kommenden Jahr 8,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Kinder und Jugendliche

Der Kindergarten in der Rötzergasse 47 wird um 630.000 Euro saniert. Im Budget stehen insgesamt 974.700 Euro für Kindergärten. Die Schulsanierungen Halirschgasse und Wichtelgasse werden im  kommenden Jahr abgeschlossen. Für die öffentlichen Schulen werden insgesamt ca. 1,2 Millionen aufgewendet.

Um weiterhin Kosten zu sparen wird an den Schulen das Projekt „Energiesparen/Energiecontracting“ weitergeführt!

Die Parkbetreuung von Jugendlichen wird auf 198.900 Euro angehoben, ebenso das erfolgreiche Projekt
„Fair-Play-Team“ auf 86.400.

Öffentliche Beleuchtung und WCs

800.000 Euro stehen fürs Licht im Budget. Davon 170.000 für Erneuerungen in der Alszeile und Hernalser Hauptstraße. Für Bedürfnisanstalten im Bezirk sind 265.700 Euro geplant, davon werden 192.000 für die
Sanierung der Anlagen aufgewendet.

Grün im öffentlicher Raum

Weitere Verbesserungen im Schumanngassen-Viertel bringt das Projekt KIOSK. Die Rötzergasse wird zwischen Jörgerstraße und Kalvarienberggasse mit ca. 300.000 Euro saniert, an der Aufwertung arbeitet die Kommission für Bezirksentwicklung. Sie ist auch mit der Geblergasse befasst, wo eine Verkehrsberuhigung und mehr Grün kommt. Das Budget für weitere Baumpflanzungen wurde auf 90.000 EUR angehoben.


2018 wird der Bezirk wieder Transferarbeitskräfte beschäftigen, dieses Sozialprojekt für Langzeitarbeitslose wird mit 100.000 EUR unterstützt.

Fazit: Sozial und Ökologisch geht sich aus.


Bezirksrat Sepp Neustifter,

Mitglied im Finanzausschuss Hernals