Bezirke
Navigation:
am 6. Dezember

HERNALS-MEID­LING IN 15 MINUTEN MIT DER S45!

- Einstimmig beschlossen: Mit der S45 die U6 und Linie 43 entlasten - Fernbahnhöfe besser erreichen

In der Sitzung der Bezirksvertretung am 6. Dezember 2017 wurde 1-stimmig beschlossen:


Resolution


Die Bezirksvertretung Hernals tritt für einen sinnvollen und durch wesentliche Qualitätssteigerung gekennzeichneten Ausbau der S45 ein!


Diese enorme Verbesserung soll durch Teilung der S45 in zwei Äste ab Bahnhof Penzing erreicht werden!


Der erste neuherzustellende Ast soll (kreuzungsfrei mit der Westbahn) die bestehende Verbindungsbahn erreichen. Die S45 wird in weiterer Folge mit der Stammstrecke der Wiener Schnellbahn fahrplanmäßig vertaktet und so in das Wiener Schnellbahnnetz direkt integriert!

Die Weiterführung der S45 ergibt sich daher aus der daraus folgenden Neubetrachtung des Wiener Schnellbahnnetzes sowohl fahrplantechnisch aber auch aus Kapazitätsgründen! Der zweite bereits bestehende Ast nach Hütteldorf soll unverändert bestehen bleiben.

Durch einen Minimal-Takt von z.B. 15 Minuten auf beiden Ästen würde sich auf der Reststrecke von Bf. Penzing bis Bf. Handelskai ein 7,5 Minutenintervall ergeben.


Ist mit dem, nur für die Intervallverkürzung notwendigen kostspieligen zweigleisigen Ausbau der Strecke nach Bf. Hütteldorf nur eine solche möglich, kann durch Errichtung einer kreuzungsfreien Verbindung zur Verbindungsbahn eine direkte Verbindung von Hernals und den anderen westlichen Bezirken mit dem Rest Wiens relativ einfach erreicht werden.

Durch die bereits bestehenden U-Bahnanschlüsse und die vorgesehene  U5-Anbindung
in der Haltstelle Hernals würde damit in Hernals und im gesamten Westteil der Stadt die Qualität des öffentlichen Verkehrs um ein Vielfaches gesteigert!